Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Video / DVD :: Index: 'T' :: TALISMAN - WO ....

TALISMAN - WORLD´S BEST KEPT SECRET

FRONTIERS / SOULFOOD

FSK 0 / 224:17 Min. / PAL / /

EUR
Da Talisman gleichzeitig eine Doppel-Live-CD (siehe Review) auf den Markt geworfen haben, stellt sich die Frage, ob der Erwerb beider Produkte Not tut. Also wo liegen die Unterschiede? Das Club Mondo Konzert aus Stockholm ist auf der DVD um vier Tracks gekürzt. Es fehlen „Crazy“, „NJBBWD“, I Don`t Know“ und das Gitarren-Solo von Fredril Akesson. Der Gig vom Sweden Rock Festival 2003 ist identisch. Als Bonus-Feature enthält die DVD drei Songs als Multi-Angle-Versionen. Eine tolle Idee war es die Lyrics des Club Gigs als Untertitel einzublenden. Obwohl auf der DVD und CD die gleichen Konzerte zu hören sind, kommt der Sound auf der DVD komischerweise etwas besser rüber. Geht das überhaupt? Die Bildqualität ist wirklich großartig, aber warum der Gig vom Sweden Rock in schwarz/ weiß gehalten wird, kann ich nicht erklären. Anders wäre besser. Als Bonbon kommt auch die DVD im Doppel-Pack. Der zweite Silberling wurde als eine Art Film-Dokumentation gedreht. Zwischen Backstage- und Studioaufnahmen tauchen Video-Clips und diverse Live-Auftritte auf. Das Ganze läuft chronologisch ab, damit man die Band-History mit allen Mitgliedern nachvollziehen kann. Schöne Sache. Natürlich kann man die Features auch im Package anwählen, will heißen nur die Clips oder nur die Live-Aufnahmen. Der Bonus-Teil der zweiten DVD beinhaltet die üblichen kleinen Gimmicks wie Diskographie, Credits und einen richtig geilen Bass-Solo-Unterricht von Marcel Jacob. Versucht es erst gar nicht nachzuspielen. Doch keine Angst, Marcel bietet gleich nach jeder Demonstration die verlangsamte Version. Das „Shred-Video“ ist lediglich eine kurze Live-Sequenz mit Gitarren-Soli. Wer sich entscheiden muss, sollte lieber gleich ein paar Tacken mehr für die gelungene DVD ausgeben. Ach ja, übrigens habe ich durch Zufall auf der zweiten DVD beim Bonus-Material einen Hidden-Bonus angewählt. Weiß der Teufel, was ich aus Versehen gedrückt habe, aber ein weiteres Mal habe ich es nicht geschafft das Menü aufzurufen. Es sind drei kurz angespielte Live-Tracks aus Japan, mit einer Journey-Cover-Version. Wer rausfindet wie es geht, bitte umgehend bei mir melden.

SBk


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler