Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Video / DVD :: Index: 'T' :: THE MOODY BLU ....

THE MOODY BLUES - LIVE AT MONTREUX 1991



FSK 0 / 96 Min. / PAL / 16:9 / Stereo, Dolby Digital 5.1, Dolby Surround, DTS 5.1

EUR
Manch´ einer wird sich fragen, was diese Zweitaufwärmung soll, gibt es dieses Konzert doch bereits auf DVD für kleines Geld käuflich zu erwerben. Doch diesmal kommt eine spezielle Veröffentlichung, die Video und Audio miteinander kombiniert, also DVD mit CD. Während der DVD zwei Tracks fehlen, bringt die CD die komplette Darbietung, die einigen Altfans, die damals zugegen waren, bitter aufgestoßen ist. Woran lag es? In erster Linie daran, dass die Moodies eine zu poppige Setlist hatten, auch wenn die Klassiker natürlich vertreten waren. Für die Optik hatte man zumindest aufgerüstet, denn neben einem zweiten Drummer (der meines Erachtens mit seinem Drumkit irgendwie untergegangen ist) und zwei Keyboardern kommen noch zwei Background-Sängerinnen zum Einsatz. Viel Betrieb auf der Bühne, möchte man meinen, doch das Konzert stand ganz im Schatten der Darbietung der Songs, die routiniert und perfekt vorgetragen wurden, was jedoch auch dazu führte, dass auf der Bühne selbst keine Bewegung stattfand, sondern jeder Protagonist auf seiner zugewiesenen Stelle mehr oder weniger verharrte. Richtige Stimmung scheint beim Publikum nicht aufgekommen zu sein, auch wenn zwischen den Stücken brav applaudiert wird. Justin Hayward hat es sich auch nicht nehmen lassen, jeden Song mit einigen Worten einzuleiten, so dass der Fluss bei diesem Konzert gar nicht richtig entstehen konnte. Sicherlich war die Darbietung in Montreux keine Sternstunde der Briten, aber wen schert das über 20 Jahre später noch, gibt es jetzt doch wieder neue Käuferschichten, die einfach nur das Konzert einer Band genießen wollen, die in den 60er Jahren groß geworden ist und für den Klassiker schlechthin steht, nämlich ´Nights In White Satin´. In diesem Fall wird man auch über die Unzulänglichkeiten beim Sound hinweghören.

Tracks:
01 Lovely To See You
02 Gemini Dream
03 Tuesday Afternoon
04 Bless The Wings (That Bring You Back)
05 Lean On Me
06 Say It With Love
07 The Story In Your Eyes
08 Your Wildest Dreams
09 Isn´t Life Strange
10 The Other Side
11 I´m Just A Singer
12 Nights In White Satin
13 Legend Of A Mind
14 Question
15 Ride My See-Saw
RB.


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler