Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: AIRFORCE

AIRFORCE

THE BLACK BOX RECORDINGS: VOLUME 2 ( min.)

DED SEB / UK-IMPORT
Die Truppe aus Veteranen der New Wave of British Heavy Metal veröffentlicht den zweiten Teil der ´Black Box Recordings´. Tony Hatton (Bass), Doug Sampson (Drums, bekannt natürlich durch seine vor halben Ewigkeiten ausgeübte Tätigkeit bei den Eisernen Jungfrauen), Chop Pittman (Guitar) und Dilian Arnoudov (Vocals) zocken traditionellen Heavy Metal mit einer leichten Hard-Rock-Schlagseite und stehen immer noch hörbar unter dem Einfluss der NWoBHM. „Finest Hour“ ist ein Rocker mit leicht angezogenem Tempo und teils hymnischen Passagen, ein ordentlicher Opener. Das folgende „Fine Line“ ist ein typischer Midtempo-Stampfer, bevor bei „Sniper“ Paul Di’Anno einen Gastauftritt absolviert. Der Song beginnt mit schleppenden Sounds und erinnert mich im Laufe der Darbietung musikalisch häufiger an Dio; gelungene Nummer! Als Abschluss gibt es mit „Lost Forever“ noch eine schleppende Halbballade zu beklatschen. Eine ordentliche Scheibe, die vielleicht an der einen oder anderen Stelle einen Tacken mehr Drive benötigt hätte. Freunde der NWoBHM sollten das Teil, welches mit seinem coolen Cover direkt ins Auge fällt, definitiv checken. http://www.facebook.com/chop.airforce
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler