Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: AN ASSFULL OF ....

AN ASSFULL OF LOVE

MONKEY MADNESS (39:09 min.)

BOERSMA /
Einfach nur „College Punk“ beschreibt den Stil der fünf Saarland-Jungs wohl am besten, auch wenn Glampunk das selbstgewählte Label ist. Glam will ich hier nicht so recht erkennen, denn Green Day , Blink 182 und Konsorten standen deutlich Pate. Also sing-along, fröhlich Punkrock, der auch aus California stammen könnte. „Never Ending springbreak“ und elf weitere Songs ähnlicher Machart, mal ein wenig härter, mal mit eingefügten Schrägparts oder seltsam pubertären Titeln wie „Orgasm-Joe“ definieren dieses Album. Ich brauch´ das Ganze bestimmt nicht, aber wirklich schlecht gemacht sind die Songs auch wieder nicht. Gesang und Produktion stimmen den Hörer auf Party ein. Somit ist "Monkey Madness" für das nächste Teenie-Event wohl das Richtige, hat aber im Obliveon aber eigentlich nichts zu suchen, daher auch keine Bepunktung meinerseits.
Ohne Wertung - SBT.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler