Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: THE PRIVATEER

THE PRIVATEER

THE GOLDSTEEN LAY (53:11 min.)

NAPALM /
Die Folk/Power-Metal-Truppe aus Freiburg schippert mit „The Goldsteen Lay“ in ihr drittes Abenteuer. Leute, welche Folk Metal überhaupt nicht abkönnen, brauchen ab hier nicht mehr weiterlesen. Denjenigen zum Trotz muss ich aber attestieren, dass die Jungs und das Mädel in ihrem Metier wirklich gut sind, relativ un-kitschig daher kommen und die Songs auch handwerklich kompetent (ohne zu große Schunkel-Darbietung) aus den Boxen schicken. Boxen ist ein gutes Stichwort, denn The Privateer haben es übrigens geschafft einen fetten Breitwand-Sound zu kreieren. Die Highlights der Scheiblette sind für mich die treibenden, relativ harten, aber dabei doch epischen Tracks „Ocean Of Green“ und „Survival Of The Quickest“. Gelungener Genre-Silberling mit zum Thema passenden Artwork, bei dem ausgeprägte Folk-Metal-Fans sicher noch einen Punkt zu meiner Note addieren können.
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler