Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: ATLAS PAIN

ATLAS PAIN

WHAT THE OAK LEFT (51:46 min.)

SCARLET /
Atlas Pain stammen aus Mailand und veröffentlichen mit „What The Oak Left“ ihr Debütalbum, zwei Jahre nach einer ersten EP. Das Quartett aus dem Land des Stiefels zockt Melodic Death Metal, der mit vielen folkigen Melodien angereichert wird. Was auffällt, ist der exorbitant häufige und auch stark in den Vordergrund gerückte Einsatz von Keyboards, der für meinen Geschmack übertrieben wirkt. Lediglich bei den beiden treibenden Hymnen „To The Moon“ und „Ironforged“ werden meine Nackenmuskeln zum Zucken gereizt. Der Rest der gut produzierten Scheibe ist zwar für den Bereich Melodic Death Metal nicht wirklich schlecht, lässt aber den letzten Tacken an Musikalität vermissen, der den Unterschied zu wirklich packender Mucke ausmacht. Melodic Deather mit Hang zu folkigen Keyboard-Wänden sollten hingegen sofort bei Atlas Pain hereinhören.
6/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler