Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: SIDEWAYS

SIDEWAYS

A MISGUIDED MALCONTENT (34:57 min.)

EIGENPRODUKTION / AUSTRALIEN-IMPORT
Obacht, wertes Prog-Metal-Publikum. Mit dieser Debüt-EP buhlen diese australischen Newcomer (die bereits gesammelten Erfahrungen der einzelnen Musiker merkt man der Band jedoch zu jeder Sekunde an) lautstark um Eure Aufmerksamkeit. Äußerst selbstsicher (da darf man sich auch einen beeindruckenden Akustikprogger wie "Subject To Change" leisten) und mit beeindruckend songdienlich eingesetzten musikalischen Fingerfertigkeiten bewaffnet steuern Sideways ihr Schiff durch gemäßigte Midtempo-Gewässer, ohne dass je Langeweile aufkäme. Dabei basieren die Aha-Effekte auf "A Misguided Malcontent" weniger auf knalligen Refrains denn um fein in die Songs eingewobenen Melodiebögen; zudem kommt dem edlen Bassspiel Adam Rossiters beinahe dieselbe Bedeutung zu wie den Riffs von Leighton Splatt und Marcus Nolan, wobei letzterer auch noch gesanglich brilliert (wenn sein Gesang auch noch etwas gepresst klingt). Die kontinentalen Wurzeln des Quartetts scheinen dabei in angenehmer Form durch (Caligula´s Horse oder insbesondere in "Reverie" Teramazes Geniestreich "Anhedonia"), aber auch neoproggige Brüder im Geiste wie Iris Divine mögen als Anhaltspunkte dienen. Einziger Wermutstropfen dieses must haves: kommt trotz schönem Artwork leider nur im schnöden Cardsleeve. Ein klarer Fall für entweder Sensory oder Inside Out. http://www.sidewaysband.com/Sideways.html
8/10 - PM.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler