Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: STARBLIND

STARBLIND

DYING SON (47:50 min.)

PURE STEEL /
Ihr habt nach “Book Of Souls” so richtig Bock auf neues Futter der eisernen Jungfrau? Tja, da könnt ihr einige Jahre warten, oder Euch das Zweitwerk der schwedischen Kapelle Starblind eintüten, die seit zwei Jahren ihr Unwesen in Stockholm treibt. Melodische Twin-Gitarren, pumpende Bassläufe, Galoppel-Parts und Ohoho-Chöre sind hier vorhanden und auch Sänger Mike Stark kommt in die Nähe von Bruce Bruce, wie sich Herr Dickinson zu seligen Samson-Zeiten nannte. Songs wie das halbballadesk beginnende und dann zwischen Up- und Midtempo wechselnde „Firestone“, das energische „The Man Of The Crowd“, das speedige „The Lighthouse“ und das sich nach ruhigem Beginn immer mehr steigernde „Sacrifice“ sind richtig gute Tracks im Fahrwasser des englischen Originals. Den passenden Long-Track im Stile eines „Alexander The Great“ oder „Rime Of The Ancient Mariner“ haben die Schweden mit dem fast zwölfminütigen „The Land Of Seven Rivers Beyond The Sea“ ebenso in petto. Hier ziehen die Jungs noch mal alle Register. Auch wenn kein Originalitätspreis gewonnen wird, hat die Truppe geile Songs am Start, die Spaß machen. Daumen hoch!
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler