Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: FENFIRE

FENFIRE

RUBIKON (35:09 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
So ganz erschließt sich mir nicht, warum Infinite Metal-Promotion uns im Herbst 2015 mit einem bereits 2012 in Eigenregie erschienenem Album bemustern. Ist auch egal, denn so wirklich verpasst habe ich in den letzten drei Jahren nichts, denn die aus dem hessischen Darmstadt (Ach ja, Darmstadt 98, der heutige Gegner meiner Dortmunder Borussia.) stammende Combo prügelt sich dabei zwar ganz annehmbar durch die acht, wechselweise in Deutsch oder Englisch, vorgetragenen Songs, ohne für echte Aufreger zu sorgen. Melodischer Black Metal ist das, der im Fahrwasser von Dimmu Borgir, Eisregen und Crematory daher kommt. Wobei Dimmu Borgir den besten Anteil darstellen, denn die Eisregen-Vergleiche kommen natürlich bei den deutschen Lyrics hoch und Crematory immer dann, wenn das Keyboard sämtliche Kompositionslöcher zukleistert und den Gitarren den Raum zum Durchpusten nimmt. http://www.facebook.com/FenfireMusic
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler