Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: IMMORTAL SOUL ....

IMMORTAL SOULS

IV: THE REQUIEM FOR THE ART OF DEATH (52:47 min.)

DARK BALANCE / NEW MUSIC
Die Finnen Immortal Souls haben ihr mittlerweile viertes Album in die Startreihe gebracht und wollen mit ihrem melodischen Death Metal das Genre erobern. Doch vom Start weg gibt es leichte Schwierigkeiten, denn das dreiteilige ’Art Of Death’ kommt vorneweg als Instrumental (Teil zwei folgt ebenfalls als Instrumental in der Albummitte und Teil drei bildet den Abschluss des Albums) wirkt irgendwie wie ein Rohrkrepierer und ’Evil Believer’ kann die Erwartungen an einen Opener nicht erfüllen. Zum nachfolgenden ’Nuclear Winter’ gibt es auch ein Video, doch auch das Stück kann mich wenig begeistern. Belanglos plätschert auch ’I Wept’ aus den Boxen, während ’Absolution’ dann doch endlich der erste zündende Track ist. Als nächster erwähnenswerter Song ist das variabel arrangierte ’Last Day On Earth’ zu nennen, dass bereits mit seiner Einleitung punkten kann und eingängig ins Ohr geht. ’Thoughts Of Desolation’ gefällt ganz gut und auch ’One Last Withering Rose’ überrascht von Beginn an durch Cleangesang. Überhaupt scheint das Material im hinteren Albumbereich besser zu sein, als die Kost, die vorne geboten wird. Abgeschlossen wird der Rundling mit dem bereits oben erwähnten ’Art Of Death Act III: The Requiem Of The Funeral Eve’, der als Longtrack konzipiert ist und aus der Machart der sonstigen Songs herausfällt, weil er mit ruhigen und akustischen Passagen arbeitet. Wie man meiner Beschreibung entnehmen kann, sind Licht und Schatten ungefähr gleichmäßig verteilt, wobei manche Songs wirklich gut sind und herausragen. Der Rest ist eher solider Durchschnitt, die den Gesamteindruck des Albums leider etwas nach unten ziehen. Daher ganz schwache
7/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler