Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

White Metal :: FEARFUL SYMME ....

FEARFUL SYMMETRY

A LOSS OF BALANCE (48:23 min.)

SERPENT MEDIA / US-IMPORT
Ex-Deliverance Sänger Jimmy P.Brown II ist mit einer Stimme gesegnet die unverwechselbar ist und Emotionen zu transportieren in der Lage ist, wie kaum eine andere. Mit Fearful Symmetry begibt er sich nun auf ein musikalisches Terrain abseits dessen, was ihn mit Deliverance als Metal-Act etabliert hat. Dass David Bowie dabei zumindest eine nicht ganz unwesentliche Rolle gespielt hat, ähnlich wie bei den frühen Alben Saviour Machines, das kann und wird „A Loss Of Balance“ kaum verleugnen können, auch wenn die Arrangements vornehmlich elektronisch gehalten sind. Da passt dann auch die Coverversion von „Love My Way“ von den Psychedelic Furs gut in den musikalischen Kontext. Die elf Songs des Albums weisen eine ganz eigene, von der Melancholie in Jimmys Stimme getragene Atmosphäre auf und eigene Tracks wie „Tension“, „A Loss Of Balance“ oder „The Last Shred Of Decency“ verfügen über Melodiebögen, die sich tief ins Unterbewusstsein graben. Auch wenn die Elektronik die Arrangements und die Instrumentierung der Songs bestimmt, so lädt kaum einer der Songs zum Tanzen ein. „A Loss Of Balance“ ist in erster Linie ein Album zum intensiven Hören und weniger zum oberflächlichen oder beiläufigem Konsumieren. Zu beziehen über: order@stephans-buchhandlung.de
8/10 - MK


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler