Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

IMPORTE :: Index: 'S' :: SILVER CYPHER

SILVER CYPHER

EXISTENTIAL REALISMS (51:09 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
„Yesterday´s Tomorrow“ (2007) war noch tief im US-Metal-Genre verwurzelt, anno 2012 wirkt es nach der Einfuhr von „Existential Realisms“ jedoch etwas deplatziert (und vielleicht auch hinderlich), dass sich das Quartett aus Cincinnati / Ohio per Eigendefinition immer noch im Power Metal verortet, denn das schick gestaltete Digi ist viel mehr als klassischer US-Kraftstoff. Verspielt und eingängig zugleich sind die zehn Tracks, die mich nicht zuletzt wegen der glockenklaren vokalen Intonation an Voyager erinnern, wobei gar deren einfühlsame 80er-Wave Schlagseite mitunter hervorzubrechen scheint. Melodischer, durchaus eigentümlicher ProgPower-Sound fernab der typischen (und somit oftmals gähnend langweiligen) Klischees schallt einem doch immer gern’ entgegen, oder? Zumal Silver Cypher auf Abwechslungsreichtum setzen, indem sie z.B. einige epische Gesangslinien im Kielwasser Saviour Machines andeuten („A Greater Evil“; natürlich ohne die Erhabenheit eines Eric Clayton auch nur ansatzweise erreichen zu können; aber das schafften bewusst nacheifernde Epigonen wie The Wedding Party auch nicht…), sympathischen Underground-Flair a la Torman Maxt (mit Metal-Kante) versprühen oder mit „Ninety Eighty-Four“ an die Hopefuls von Heart Of Cygnus erinnern. Ihr solltet mittlerweile also verstanden haben, dass „Existential Realisms“ was kann! Ancheckpflicht: http://www.silvercypher.net
8/10 - CL.


[ Zurück zum Index: 'S' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler