Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

IMPORTE :: Index: 'S' :: SAVAGE MESSIA ....

SAVAGE MESSIAH

SPITTING VENOM (32:06 min.)

SMR / UK-IMPORT
Vor einigen Monaten hatte ich an dieser Stelle das Demo “Burning Sanctuary” der britischen Band Headless Cross besprochen, die in der britischen Presse schon als neue Thrash-Sensation gefeiert wurden. Das diese Lobeshymnen zum damaligen Zeitpunkt dezent übertrieben waren, wurde mir bei dem Hören des Werkes klar. Gleichwohl handelte es sich um eine interessante Veröffentlichung einer sehr viel versprechenden jungen Truppe. Mittelpunkt des Geschehens war damals die Gitarrenarbeit des Frontmannes Dave Silver, während mir dessen Sangeskünste noch nicht ganz ausgereift schienen. Nun liegt mir mit „Spitting Venom“ das selbstproduzierte Debüt einer Band namens Savage Messiah vor. Und siehe da, mit Dave Silver treffen wird eben jenen jungen Mann an Gitarre und Mikro wieder. Mit Drummer Pete Hunt (ex-Dragonforce/Marshall Law) sowie dem Gitarristen James Tyler und Chris O´Toole am Bass hat der Youngster neue Verstärkung um sich gesammelt und startet mit Savage Messiah neu durch. Und jetzt, mit „Spitting Venom“, sind alle bisher erschienenen und noch kommenden Lobeshymnen gerechtfertigt. Savage Messiah spielen einen melodiösen Thrash, der in der Tradition der Bay Area verwurzelt ist, aber auch Elemente des Insel-Thrash aufgreift. Zwar geht man durchaus aggressiv zu Werke und schreddert wahrscheinlich jede Box in Fetzen, aber die Leadarbeit ist fast immer sehr melodisch gehalten. Jeder der jetzt an Testament denkt liegt damit ziemlich richtig. Da auch die Rhythmusarbeit dieses Mal wie eine Präzisionsmaschine reinhaut und des Meisters klare Stimme wesentlich besser aus den Lautsprechern dringt als noch zu Headless Cross-Zeiten bin ich schier begeistert. Nicht umsonst ist der Release in Great Britain im Vertrieb von Code7/Plastic Head. In der Hoffnung, dass ein größeres Label (Hallo Earache!) hier bald zuschlägt verbleibe ich mit 8,5 Punkten. Euer Stephan.
http://www.savage-messiah.co.uk ; http://www.myspace.com/savagemessiahmetal
8,5/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'S' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler