Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Eure Eigenpressungen :: Index: 'P' :: PORTASH

PORTASH

ROCKS (26:09 min.)

NEWEX / SELBSTVERTRIEB
Es gibt nur wenige Synthie Pop-Bands, die in der Lage sind dem übermächtigen Schatten Depeche Modes zu entfliehen. Um so bemerkenswerter, dass Portash, eine Dresdner Newcomer-Band, diese Klippe problemlos umschifft und mit „Rocks“ eine absolut grossartige EP vorlegt, die begeistert und bereits jetzt einen sehr eigenständigen Charakter offenbart. Die Gesangsstimme besitzt dieses gewisse Etwas, was die Band unverwechselbar macht und die Songs weisen eine Vielfalt auf, die sowohl in Sachen Songwriting wie Arrangements ganz sicher international konkurrenzfähig ist. Von der instrumentalen Seite her setzen Portash nicht ausschliesslich auf synthetische Klänge setzt, sondern verwenden auch schon mal Gitarren, die das Klangbild erweitern, wie überhaupt anzumerken ist, dass die Dresdner nicht auf standardisierte Sound Pre-Sets setzen, sondern auch hier einen klar definierten und eigenständigen Sound gefunden haben. „Rocks“ macht mit Songs wie „Self-Centred You“ und vor allem „Desperate“ neugierig auf mehr und ich bin schon jetzt gespannt, ob dieses hohe Niveau auch über eine Albumlänge zu halten ist. Einen Höreindruck gibt’s unter http://www.portash.com oder http://www.myspace.com/portash
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler