Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Eure Eigenpressungen :: Index: 'P' :: POETS TO THEI ....

POETS TO THEIR BELOVED

SAME (29:41 min.)

EIGENPRESSUNG / SELBSTVERTRIEB
Mit überschwenglichen Lobeshymnen sollte man vorsichtig sein, vor allem im Newcomerbereich, aber dieses Demo von Saskia Dommisse und Marcel Schiborr, die sich bei einem Workshop von Bendan Perry (Dead Can Dance) kennengelernt haben, ist eine musikalische Offenbarung sondergleichen. Etherische Klänge, eben durchaus in der Tradition von Dead Can Dance, Ataraxia oder Arcana, kennzeichen diese sechs Lieder. Die betörende und sehr eigenständige Stimme Saskias schwebt leicht und beschwingt über den atmosphärischen, von dezenten Rhythmen durchzogenen Arrangements, und die melancholische Stimmung der einzelnen Lieder lädt nicht nur zum Träumen, sondern auch zum friedvollen Umherstreifen durch imaginäre Fantasiewelten ein, egal, ob sich der Laser dabei bei „Common Souls“, „Live“, „The Invisble Dancer“m „Ode On Melancholy“ (ganz gross!!!!), „Karma“ oder „Your Eyes So Strange To Me“ in die CD bohrt. Poets to their Beloved sind prädestiniert dafür, bei einem Label wie Kalinkaland zu unterschreiben, die eben genau diese Art von Musik perfekt zu vermarkten wissen, und eine Unterschrift unter einen Plattenvertrag kann nur eine Frage der Zeit sein. Im Sommer soll das erste komplette Album erscheinen, bis dahin gibt es keine Ausreden dafür, diese EP nicht bei einer der beiden folgenden Adressen zu bestllen: marcel@revelinvoid.de oder saskia@casema.nl.
10/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler