Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Eure Eigenpressungen :: Index: 'P' :: PURGAMENTUM

PURGAMENTUM

ASCHEWELT (47:46 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Die Geschichte von Purgamentum aus Wolfsburg ist der vieler anderer Bands nicht unähnlich. Entstanden aus den Trümmern der Vorgängerband und dezent neu ausgerichtet, verloren die restlichen Musiker nicht den Bock auf Mucke und legen nun, gut vier Jahre nach der Neufindung, ein eigenproduziertes Machwerk namens „Aschewelt“ vor. Wie Bandname (bedeutet übrigens alles zwischen Schmutz, Unrat, Auswurf und Sühneopfer) und Titel schon andeuten, hat man sich dem finsteren, arschkalten Black Metal verschrieben, dessen vokale Darbietung (um das Wort Gesang zu vermeiden) doch arg kratzig rüberkommt, die Extreme-Metal-Fraktion aber vielleicht gerade deshalb begeistern wird. Instrumental ist der Fünfer um Abwechslung bemüht. Hier mal abgebremstes Tempo, dort mal Geknüppel, das Ganze versehen mit einigen epischen Passagen oder gar mal einer melancholischen Melodie. So weit so gut. Trotzdem habe ich das Gefühl die Wolfsburger könnten noch zulegen und dies insbesondere im Bereich der Produktion, die mir zu schlaff und wenig druckvoll erscheint. Aber ein guter Anfang ist gemacht. http://www.facebook.com/purgamentummetal
6,5/10 - SBr.


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler