Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Eure Eigenpressungen :: Index: 'P' :: PITYHOLE

PITYHOLE

BURN IT DOWN (49:15 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Zunächst einmal bin ich etwas irritiert aufgrund des zwar originellen, aber doch ziemlich abgedrehten Covers, welches sich am ehesten dem pittoresken ´Burning Man´-Spektakel in der Wüste der USA zuordnen ließe. Egal, wichtiger ist ohnehin die Musik. Aber auch die hinterlässt einige Fragezeichen. Mal Modern-Metal-mäßig, dann wieder sehr Elektro-lastig, lässt sich keine klare Linie erkennen. Wenn einige Death- und Thrash-Metal-Momente kurz aufhorchen lassen, verschwinden sie wieder so schnell wie sie gekommen sind. Sänger und Gitarrist Patrick Hanemann, dessen Projekt Pity Hole darstellt, sollte kurz in sich gehen und überlegen, was er und sein Kollege Oliver Kaiser, der lange Zeit Drummer bei Destruction war, wirklich erreichen wollen. Wenn die Aussage des Infos, unberechenbar und gnadenlos zu sein, den einzigen Zweck darstellt, dann ist ihnen dies zumindest gelungen. Modern Metaller können das Teil ja mal antesten, zumal man den beiden in punkto Produktion und handwerklichem Geschick nicht viel vorwerfen kann. http://www.pityhole.de
5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler