Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Eure Eigenpressungen :: Index: 'P' :: PALLIUM

PALLIUM

FÜR MICH (30:28 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Pallium sind nicht die bekannten Briten sondern dieses Mal die Deutsch-Rocker aus Ennepetal. Und auf: http://www.myspace.com/pallium könnt Ihr gleich Euer eigenes Urteil bilden, da man sich die Songs dort anhören kann. Ich finde man kann hier locker von einer härteren Version der Band "Die Ärzte" sprechen. Kompliment oder nicht? Fragt besser nicht mich, denn unsere frechen Lausbuben hatten noch nicht einen Track, der mich begeistern konnte. Ähnlich ist es mit Pallium, die zwar fette Gitarren krachen lassen, bessere Songs haben und mit dem einzigen englischen Track "Nobody" einen kleinen Hit im Gepäck haben, insgesamt aber zu sehr nach Kopie klingen. "Was Wäre Wenn", die kleine Ballade, ist knochentrocken und extremst langweilig. Sie passt auch gar nicht in das restliche Konzept. Die anderen fünf Tracks sind mir musikalisch und textlich einfach zu berechen- und zu vorhersehbar. Das langweilt zusätzlich. Und obwohl melodisch gearbeitet wird, will sich die richtige Stimmung nicht einstellen. Auf "Nobody" sind andere Maßstäbe gesetzt. Dieser Song kann auch gesanglich ganz anders überzeugen. Wie gesagt, Palladium sind nicht unbedingt meine Baustelle. Und da die Jungs an anderer Stelle schon ordentlich Preise abgeräumt haben, die im Nachwuchsbereich einiges an Aussagekraft besitzen, sollte jeder interessierte Leser sich den Gefallen tun und mal selbst reinhören.
5/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler