Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Interview-Section :: GUN BARREL

GUN BARREL
Die Gunners haben ihre eigene Kanone
Die Jungs von Gun Barrel haben mit ihrer aktuellen Veröffentlichung ‘Damage Dancer‘ mal wieder für eine gute Scheibe gesorgt. Da die Gunners schon des Öfteren hier Rede und Antwort gestanden haben, war es mal wieder an der Zeit beim guten, alten Rolf Tanzius anzuklopfen, um kurz ein paar Informationen auszutauschen.
Hallo und Glückwunsch zur aktuellen Scheibe „Damage Dancer“. Meines Erachtens, und das habe ich auch im Review geschrieben, habt ihr es gut geschafft, eure Live-Stärke diesmal auch mal auf die Konserve zu bekommen. Kannst du diese Einschätzung teilen?

>> Hallo Ludwig! Ja, wir haben einen fetten Sound auf der CD, der auch unsere Energie sehr gut wieder gibt. Da geben wir Dir Recht. Yenz Leonhardt, unser Produzent, tüftelt ja bereits seit „Bombard Your Soul“ an unserem Sound herum, damit dieser unserem Live-Drecks-Sound sehr nahe kommt. Ist ihm sehr gut gelungen. <<

„Bashing Thru“ und „Ride The Dragon“ erinnern mich persönlich etwas an aktuelle Saxon-Rocker, was nicht als Kritik gemeint ist. Habt ihr euch da inspirieren lassen?

>> Nein! „Bashing Thru“ hatte ich zum Beispiel im Proberaum angespielt und es hat bei allen sofort gezündet. Das war so ein „WOW“ Song und keiner hat in diesem Moment an Saxon gedacht. Wir denken immer bei neuen Songs daran, dass es auch nach GUN BARREL klingt, so wie uns unsere Fans mögen. Auf die Glocke, das ist unser Ding. <<

Euch gibt es seit sechzehn Jahren, ihr habt Familien, Jobs und eine Menge an gelungenen Live-Auftritten pro Jahr. Woher bezieht ihr nach all den Jahren noch eure Motivation und Energie?

>> Wir glauben an das, was wir machen und haben uns ja auch einen Namen erspielt. Wir haben Fans, Deal, Gigs und eine feste Band, die dicke Freunde sind, zwei feste Crew-Leute, die wir nicht missen wollen. Unsere Frauen unterstützen uns, indem sie uns ziehen lassen und unsere Chefs sind stolz darauf, dass sie wenigstens einen Mitarbeiter in ihrer Firma haben, der aus dem Rahmen fällt. Unser Label Massacre Records glaubt an uns. Wir kommen live saugeil an und das alles zusammen ist die Power, die wir dadurch kriegen. Außerdem ist es ein spannendes Gefühl, neue Songs zu schreiben und ungeduldig auf das Endergebnis zu warten. Wir haben also 12 Monate am Stück Schmetterlinge im Bauch. <<

Gibt es eigentlich einen größeren Club innerhalb Deutschlands, in dem ihr noch nicht gespielt habt und habt ihr irgendwelche Wünsche, wo oder mit wem ihr gerne noch einmal auftreten würdet?
>> Oh, da gibt es noch so viele, ich denke unzählige. Bestimmte hab ich da nicht. Ich möchte gerne alle mal beackert haben, es gibt nichts Schöneres. Wir sind Straßenköter. Das hat man uns zum Glück in die Wiege gelegt. <<

Ihr wart ja mit Brainstorm auf Tour. Wie war’s, wie hat es euch gefallen und gibt es denkwürdige Anekdoten;-)?

>>Die Stimmung innerhalb der Bands war so toll, da hätten wir gerne noch alle einen Monat dran gehangen. Es lief alles wie geschmiert. Anekdoten??? Nein, wir haben uns diesmal benommen, hihi...Tolle Bands auf einer tollen Tour mit tollen Fans, basta!!!<<

Ihr habt jetzt noch einige Festival-Auftritte vor euch. Habt ihr für den Zeitraum danach noch Tourplanungen?

>>Die haben wir eigentlich immer und hoffen, dass das ein oder andere noch klappt, was in Planung ist. Können wir aber noch nicht verraten. Auf jeden Fall haben wir noch eine Tour mit Motorjesus vom 02.-06.12.2014 zugesagt. <<

Das sollte rocken; mit den Jungs seid ja auch schon unterwegs gewesen. Ihr seid ja eingefleischte Kölner. Ist man da eigentlich auch als Metaller Karnevalsjeck?

>>Hmmm, dafür sind wir zu sehr mit uns beschäftigt und haben keine Zeit Kamelle zu schmeißen. Wir haben unsere eigene Konfettikanone.<<

Wenn ihr noch etwas zu sagen habt, dann ist dies der Platz dafür…

>> Salute, liebe Obliveon-Leser, hoffe wir sehen uns bald auf einem der nächsten Gigs, damit Ihr unsere neue CD „Damage Dancer“ auch mal live um die Ohren geballert bekommt. Bis dahin rockt das Haus. <<

Besten Dank…See you, in Heaven or Hell.

>> Ok Ludwig, ich denke erst Hell, da ist mehr los, hihi… <<
http://www.gunbarrel.de
Ludwig Lücker.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler