Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REDEMPTION

REDEMPTION

THE ORIGINS OF RUIN (57:17 min.)

INSIDE OUT / SPV
Nach ihrem Debüt beim amerikanischen Sensory Label (siehe Import-Reviews) und dem fulminanten Nachfolger “The Fullness Of Time” (siehe Reviews und Interviews), bei dem sich die Ami-Firma und Massacre Records für Europa ihren Job teilten, sind die US-Progger Redemption mit „The Origins Of Ruin“ nun bei Inside Out Records gelandet, was der Truppe hoffentlich noch mehr Interesse in der Prog-Szene entgegen bringen wird, denn verdient hätten es Songschreiber, Gitarrist und Keyboarder Nicolas van Dyk und seine Mannen allemal, denn vor allem der Zweitling bot fantastisches Material, das mit seiner Balance zwischen progressiven Abfahrten und Widerhakenmelodien herausragend in Szene gesetzt war. Das brandneue Gerät wirkt zu Beginn etwas sperriger, da die sofort ins Ohr strömenden Harmonien des Vorgängers fehlen, befasst man sich aber eingehender mit den neun Kompositionen, wird schnell deutlich, dass das komplexe und mitunter sehr Riff-lastige Material (checkt nur mal „The Death Of Faith And Reason“) dem geneigten Prog Metal-Hörer viele vergnügliche Momente qualitativ hochwertigen Hochgenusses bringen wird und ein Ausnahmesänger wie Fates Warnings Ray Alder einfach für jeden Songschreiber bzw. jede Band Gold wert ist. Allein der zweieinhalb Minuten währende Titeltrack beweist welch’ gefühlvolle Linien dieser Mann bringen kann. Und auch wenn ich den direkten Vorgänger einen Tick besser finde, ist „The Origins Of Ruin“ dennoch ein definitiver Pflichtkauf für metallische Prog-Freaks.
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler