Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAINLINE

MAINLINE

FROM OBLIVION TO SALVATION (50:58 min.)

DIOXZION RECORDS / TWILIGHT
Wie auch Ophydian kommen Mainline aus Italien (in diesem Falle aus Turin) und sind wie diese beim deutschen Label Dioxzion Records gelandet. Und noch eine weitere Gemeinsamkeit verbindet beide Bands. Man versucht verschiedene Subgenres zu einer neuen Mixtur zu verbinden und sich auf diese Weise eine eigene Identität zu geben. Mainline haben vor gut acht Jahren als Crossover-Combo gestartet, sind mittlerweile aber zum größten Teil im Metal gelandet. Ähnlich wie bei Ophydian ist die Grundsubstanz auf der alle anderen Auswüchse sprießen Thrash Metal. Im Falle von Mainline werden diese mit Metalcore sowie Nu Metal verbunden. Zwischen den – zumeist recht gelungenen - Trash Riffs finden sich somit immer wieder Nu Metal-Breaks, Hardcore-Shouts oder melancholischer Klar-Gesang. Insgesamt zwar ein ambitioniertes Werk, bei dem es allerdings – wie auch bei Ophydian – schwer fällt dem roten Faden zu folgen und weshalb vieles einfach nicht hängen bleiben will. Und deshalb gibt es folgerichtig – wie auch im Falle Ophydians – ebenfalls sechs Punkte.
6/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler