Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MONOBLOCK

MONOBLOCK

KINDERAUGENBLICKE (56:04 min.)

FNR / RADAR
Monoblock? Beim Hören dieses etwas ungewöhnlichen Bandnamens denkt man vielleicht schnell an Bands, die den Begriff der neuen deutschen Härte prägten. Doch weit gefehlt, die Musik dieser Band hat wenig mit Bands wie Oomph! oder Megaherz zu tun. Vielmehr handelt es sich bei Monoblock um eine, im Jahre 1998 gegründete Gothic Metal Band, die an Bands wie Tristania erinnert. Nur geht es auf „KinderAugenblicke“ teilweise gelegentlich deutlich härter zu Gange. So fliegt einem schon der Opener im wahrsten Sinne des Wortes um die Ohren. Erstaunlich ist auch die wirklich ansprechende Soundqualität des gesamten Albums. Neben dem ersten Song des Albums und dem Track „Ein Kindertraum“ überzeugt vor allem die Liedtrilogie „Kinderaugenblicke.“ Leider weist das Album im Mittelteil gelegentliche Längen auf, so dass es „nur“ acht von zehn Punkte gibt.
8/10 - MF


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler