Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MOUNTAIN OF P ....

MOUNTAIN OF POWER

SAME (66:23 min.)

GROOVEYARD RECORDS / SCHWEDEN-IMPORT
Das Album „Mountain Of Power“ der gleichnamigen schwedischen Formation atmet den Puls der alten Zeit. Nicht verwunderlich, haben sich hier doch ein ganzer Zug voll Musiker eingefunden und sich über Songs hergemacht, die nicht den großen Bekanntheitsgrad erreicht haben und täglich im Radio zu hören sind. Folgerichtig hat man sich mit Songs von Band beschäftigt, deren Namen mir bisher weitestgehend nicht zu Ohren gekommen sind. Diese Tatsache ist aber kein Grund, dem Album nicht seine gebührende Aufmerksamkeit zu widmen, denn die Auswahl ist nicht minder gut getroffen, als wenn man sich mit bereits reichlich gecoverten und allseits bekannten Songs auseinandergesetzt hätte. Man muss sogar sagen, dass die Stücke im aktuellen Gewand ganz großes Rockkino sind, denn man hat sich weder in irgendwelchen Zwänge gefangen gefühlt, was die künstlerischen Freiheiten anbelangt, noch hat man bei der Benamsung übertrieben, denn hier wird wirklich kraftvoller Rock geboten und die Gitarren stehen backcoverwörtlich in Flammen.Die Schweden fahren eine ordentliche Portion Groove, Feeling für rockige Solis und Spielfreude pur auf, so dass auch die schwächeren Songs in ein gutes Licht gerückt werden. Und auch wenn man die Stücke bisher noch nicht kannte oder zuordnen kann, für ein bisschen 80ies-Feeling reicht es allemal. Klasse, wenn ’Black Magic’ Erinnerungen an Accept erwachen lässt oder ’Tomorrow Or Yesterday’ dafür sorgt, dass man sich an Samson zurückerinnert. Die vielseitige Besetzung haucht den Stücken nicht nur neues Leben ein, sondern präsentiert sie in einer gekonnten Frische, dass man Lust zur Dauerrotation verspürt. Wenn man das vierseitige Booklet ernst nehmen kann, dann folgt auf jeden Fall noch Teil zwei, auf den wir nach diesem Glanzstück gespannt warten. Liebe Gitarren-Freaks und Freunde des kernigen Rocks, die Scheibe ist es wert gehört zu werden und kann bei http://www.justforkicks.de blind geordert werden.

http://www.mountainofpower.com
8,5/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler