Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAX MIDSUN

MAX MIDSUN

MAX 1ST (37:48 min.)

MORNINGSTAR / SOULFOOD
Max Midsun sind eine etwas ungewöhnliche Hard Rock/Metal-Band aus Norwegen. Ihr Sound wird mit jedem weiteren Song immer brachialer, angefangen im Grunge-Sound a la Queens Of The Stone Age und steigert sich zum extremen Heavy Metal, der Vergleiche mit Entombed aufwirft. Im Vordergrund stehen die rauen und groovigen Gitarren-Riffs der beiden Klampfer Rune Stavnesli und Yngve Kvalo. Die Aufnahmen aus dem Godt Selskap Studio (Necrophagia) und dem Top Room Studio (Turbonegro, Mayhem), haben allerdings ein starkes Defizit. Sänger Kim Tungvag wurde weit in den Hintergrund gemixt. Zudem ist er das schwächste Glied der skandinavischen Formation, die mit "Max 1st" selbstredend ihr Debüt-Album präsentiert. Seine teilweise schiefen und eunuchenartigen Tonlagen (und ich rede hier nicht von hohem Power-Metal-Gesang, sondern vom echten Rumeiern), passen nicht so wirklich in das Konzept der Formation. Aber immerhin halten sich diese Aussetzer in Grenzen, so dass es keine Schwierigkeiten gibt, das Album auch mit Toleranz zu genießen. Sicherlich nicht meine Baustelle.
5/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler