Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BOOK OF REFLE ....

BOOK OF REFLECTIONS

CHAPTER II: UNFOLD THE FUTURE (55:48 min.)

LION / LION
Hatte ich für eine der letzten Veröffentlichungen aus dem Hause Lion, nämlich Tomorrow´s Eve, fast nur Lob übrig, so sehr muss ich sie für dieses überflüssige "Lion-AllStar-Projekt" tadeln. Denn obwohl auch hier Tomorrow´s Eve-Ausnahmesänger Martin LeMar mittut, bleibt unterm Strich eine absolute Vollnervensäge von Album übrig. Lars Eric Mattsson, Initiator dieses Projekts und sicherlich ein Ausnahmekönner (da ham wir´s schon wieder mit der Ausnahme...) an der Sechssaitigen, malträtiert den Hörer hier mit fast einer Stunde Songs, die an Chaos kaum zu überbieten sind. Klare Strukturen sind absolute Mangelware, Abwechslung ein Fremdwort. Die Produktion ist derartig dünn, dass sie moderne Standards quasi verhöhnt und das Talent der einzelnen Musiker - neben Mattson und LeMar finden sich hier Björn Jansson (Tears Of Anger, v.), Anand Mahangoe (Sphere Of Souls, g.), Mistheria (Soloband von Bruce Dickinson, key.) und Eddie Sledgehammer (harharhar, dr.) - verschwendet. Besonders schlecht sind die Songs auf denen Mattsson selbst zum Mikro greift. Ein unsäglich dünnes Genuschel und Gefiepse ist das Ergebnis. So ähnlich muss sich Axxis-Fronter Weiss anhören nachdem ihm ein paar Stimmbänder operativ entfernt wurden. Stilistisch ist das Ganze wohl im Uptempo-Frickel-Metalbereich angesiedelt und hat diese ganzen skandinavischen Speedcombos im Auge. Ist aber auch egal, denn zum Kauf kann ich eindeutig nicht raten. Solltet ihr mal zufällig die CD herausgreifen und überprüfen wollen, ob ich recht habe, dann setzt den Laser z.B. bei "Free my Soul" an. Erträglich hingegen sind die Songs, bei denen LeMar zu hören ist, also "Bringer Of The Torch", "Ashes To Ashes" und "Blink Of An Eye". Unterm Strich zu wenig für mehr als vier Punkte.
4/10 - TKN


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler