Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RIOT

RIOT

ARMY OF ONE (66:06 min.)

METAL HEAVEN / SOULFOOD
Wer von Whitesnake noch ein weiteres, gutes Album in den späten 80er Jahren erwartet hat, nachdem Steve Vai und Adrian Vandenberg die Truppe verlassen hatten, sollte sich die neue Riot CD zu Gemüte führen. Die unzerstörbaren Amis legen mit „Army Of One“ wieder ein höllisch geiles Werk vor. Mark Reale scheint einen schier endlosen Fundus an Klassikern zu besitzen die immer wieder mit ungewöhnlichen Harmonien und Hooklines überzeugen. Dazu gesellt sich das prächtige Riffing der Klampfen, dass selbst noch bis in den letzten Song überzeugen kann. „Darker Side Of Life“, der zwölfte und letzte Track des Outputs ist somit auch der gelungenste Mitschnitt. Mike DiMeo hat ein kräftiges Organ, dem von David Coverdale nicht unähnlich und brettert sich saucool durch die einzelnen Tracks. Es ist eine wahre Lust ihm zuzuhören und man ist der Trauer nahe wenn der letzte Beitrag erklingt. An den Drums wurde der Blue Oyster Cult Schlagzeuger, Tony Franklin, durch Virgin Steele Kesselflicker Frank Gilchrist, ersetzt. Das macht nach meinem Gedächtnis zum Vorgänger-Album „Through The Storm“ eigentlich keinen Unterschied, denn beide Musiker haben das gleiche hohe Niveau. Eigentlich lässt nur die Covergestaltung Wünsche offen und ein weiteres Mal werfen die Pressefotos Fragen auf, denn obwohl eine fünfköpfige Truppe am Start ist, sind nur drei Musiker auf den Pics. Aber dafür ist Mr. Reale ja bekannt. Vielleicht zeigt der Titel des Opus auch ein wenig die Denkweise des Gründers an. Wer die Whitesnake-Alben, „Slip Of The Tongue“ und „1987“ hervorragend fand, kommt an Riot 2006 nicht vorbei.
8/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler