Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BIBLE OF THE ....

BIBLE OF THE DEVIL

THE DIABOLIC PROCESSION (42:48 min.)

CRUZ DEL SUR / AL!VE
Diese vierköpfige und hoffnungslose Combo stammt aus Chicago. Spezialisiert hat man sich angeblich auf brutalen, melodischen und riff-betonten Rock `n` Roll. Herausgekommen ist allerdings eins der tristesten und langweiligsten Alben des Jahres. Bible Of The Devil können mit gar nichts glänzen. Ihr Sänger kräht sich die Lunge weg und erreicht dabei höchstens ein Anfänger-Combo-Niveau, mit einer halben Oktave Gesangsleistung; und die musikalischen Ergüssen sind derart primitiv und monoton, dass man sich fragt, ob die Band irgendwann mal mitbekommen hat, dass Motörhead und Konsorten schon vor circa 25 Jahren bessere Werke hingelegt haben. Auch die doppelte Gitarren-Attacke ist so wertvoll wie das Gebiss meiner Oma (das sieht Deine Oma mit Sicherheit anders, MK). Der Hard-Rock dieser Band ist rau, ungepflegt, aber ohne Interesse und Liebe der Musiker eingespielt. Unter dem Motto: "Lasst uns mal irgendwas zocken, es wird schon schief gehen", ist man an diesen Silberling bestimmt nicht rangegangen aber es wirkt so. Egal wie brutal die Boys sich einschätzen, sie werden in der Musikwelt keine Spuren hinterlassen. Absoluter Schund.
2/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler