Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: ROSE TATTOO

ROSE TATTOO

BLACK EYED BRUISER ( min.)

ARMAGEDDON / SOULFOOD
Wie sicherlich viele von euch mitbekommen haben, ist Pete Wells verstorben. Dennoch leben Rose Tattoo, auch auf ausdrücklichen Wunsch von Pete, weiter. Die hier nun vorliegende Single ist als Reminiszens an Pete und als Appetizer auf das kommende Album zu werten. Zu hören gibt es einen neuen Track, der allerdings nicht direkt aus der Feder der Tatts stammt, sondern vom Produzenten-Team Vanda und Young, die auch AC/DC betreuen. Dennoch ist „Black Eyed Bruiser“ ein typisch dreckiger, vom Boogie getränkter Song der Australier geworden, der sofort ins Ohr geht. Desweiteren gibt es noch Live Versionen von „Rock’n’ Roll Outlaw“, „Remedy“ und „Astra Wally“ auf die Ohren, die bei einem Benefizkonzert in Sydney mitgeschnitten worden sind und vor Energie und Authentizität nur so strotzen und zudem einen respektablen Sound vorzuweisen haben. Fans der Aussies können hier bedenkenlos zuschlagen, um sich die Wartezeit auf das komplette Album etwas kurzweiliger zu gestalten. R.I.P. Pete!
8/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler