Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: ME (AGAINST T ....

ME (AGAINST THE WORLD)

SAME (45:28 min.)

COPRO / CASKET
„More sex and more drinking“ singt Chris Hawkes in „Cannonade“, und dieses Motto mag man Me (Against The World) für die Zukunft mit auf den Weg geben. Für gute harte Gitarrenmusik braucht’s dicke Eier, eine gehörige Proll-Attitüde, und gegebenenfalls eine Harley mit dickem Auspuff; und zwar auch dann, wenn er ausgiebig mit amerikanischen Indie- und Neopunksounds gewürzt wird. Wenn die vier offensichtlich recht jungen Newcomer ihre Maschinen anwerfen, dann klingt dies eher wie ein Treffen der Mofajugend Castrop-Rauxel-Süd als ein Meeting der Hells Angels. So ist das Album auch produziert, so klingt auch Hawkes’ dünnes Emo-Organ. Stellenweise gibt es gefällige Melodien („More Associates Than Friends“) und nette Riffs („Kudos To You, Good Human Us’s“), all dies kann jedoch nicht über den ärgerlichen Durchschnitt wegtäuschen, den das Debüt von Me (Against The World) ausstrahlt. Aber vielleicht sehen dies Fans von Blink 182, Green Day oder den Bates (kennt die überhaupt noch einer...) ja anders – kann ich mir aber nicht vorstellen.
5/10 - PM


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler