Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REVOLT

REVOLT

SAME (17:10 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Revolt legen hier einen Drei-Tracker ohne jegliche Zusatzinformation vor. Herz, was willst du mehr. Also widmen wir uns einfach den einzelnen Songs. „Virus Of Hate“ beginnt recht stampfend, um dann im Tempo etwas anzuziehen. Mit einer Growl-Stimme versehen erinnert der Song zuweilen an die alte Crossover-Schule des New York Hardcore. Später wird etwas Tempo herausgenommen und es treten vermehrt Death-Metal Einflüsse zu Tage. „Invisible Path“ ist noch mehr in der alten Hardcore-Schule verwurzelt, baut aber auch teilweise Black Metal-Einflüsse mit ein. Der letzte Track „Red“ beginnt mit einem coolen Rhythmus, schlägt dann fast Halbballaden-mäßige Töne an – die Revolt weit weniger gut zu Gesicht stehen – und endet in einem coolen Hardcore-Teil. Leute, die auf alten Hardcore stehen, können die Band ruhig mal anchecken. http://www.revolt-band.de
5/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler