Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MACBETH

MACBETH

VANITAS (61:04 min.)

DRAGONHEART / SPV
Eigentlich wähnte ich Macbeth schon in den ewigen Jagdgründen. Nach ihrem fantastischen Debüt „Romantic Tragedy’s Crescendo“ aus dem Jahre 1998 war es still geworden um die Formation aus Milano. Vergleicht man nun beide Scheiben miteinander, geht das Erstlingswerk eindeutig als Sieger hervor. „Vanitas“ ist kein schlechtes Album, wurde jedoch in allen Phasen einfach zu berechenbar gestaltet. Die Spontanität dunkler Liebesgedanken geht verloren, gleiches gilt auch für die Atmosphäre gothischer Schwere. Macbeth verwenden als musikalischen Kontrast häufig Black Metal-Elemente, allerdings münden diese Einschübe oftmals in holprige Unbeholfenheit. Mit „Pure Treasure“ haben die Italiener aber dann doch eine rundum überzeugende Nummer am Start und zeigen, dass sie es eigentlich können. Diese zweite Scheibe wird ihren Makel der Lustlosigkeit nicht so recht los. Des weiteren hätten auch die weiblichen Gesänge etwas kraftvoller ausfallen können, so dass man mit „Vanitas“ knapp über dem Mittelmaß liegt. Die Line-Up Probleme haben wohl tiefe Spuren hinterlassen.
6/10 - US


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler