Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BELENOS

BELENOS

CHANTS DE BATAILLE (48:00 min.)

ADIPOCERE / TWILIGHT
Düstere Chöre, die aus dem Mittelalter entsprungen sein können, schwarzmetallische Gitarrenklänge und brutales Schlagzeuggeknüppel sind das Hauptaugenmerk von "Chants De Bataille", der dritten Veröffentlichung von Belenos. Nach längerer Stagnation kommen die Franzosen nun mit 48 Minuten finsterer Prügelei, Dudelsackeinlagen und Säbelrasseln daher. Die vierzehn Tracks sind in französisch gehalten, wobei ruhige Passagen eindeutig unterliegen und die Struktur der Songs nicht auf Anhieb erkennbar ist. An Komplexität und Abwechslungsreichtum mangelt es nicht auf "Chants De Bataille", dennoch, oder vielleicht gerade deswegen, bleiben die Stücke allerdings nur bedingt im Ohr. Mit ´brutalem Pagan Dark Metal´ bezeichnen die Mannen um Gilles Delecroix (Gronibard und Aborted) und Vokalist Loic C. ihren Stil, was auch sicher passend ist, denn hier vereinigen sich mystische und finstere Klänge, die aus vergangenen Zeiten erzählen, mit aggressive! m Gesang und gewaltigen Drumattacken. Ein schönes, klassisch anmutendes Cover Artwork und ein dazu passendes Booklet deuten zudem auf viel Liebe zum Detail hin, was sich auch in der Musik der ´Schlachtgesänge´ niederschlägt. Auch wenn nicht jeder Track gleich hängen bleibt, sind Belenos schon auf dem richtigen Weg! Anhänger des PAGAN Metal werden hier sicher auf ihre Kosten kommen.
6/10 - UK


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler