Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MELANDROLIA

MELANDROLIA

TRANSICION (42:19 min.)

SUBTERAUDIO DIGITAL / MEXIKO-IMPORT
Mexiko scheint so eine Art Brutstätte für hoch-emotionale, melancholische und höchst anspruchsvolle Musik zu ein. Denn ebenso wie Elfonia, deren Zweitwerk „The Sonic Landscape“ der gute Chris erst vor wenigen Tagen an dieser Stelle vorstellte, so sind auch die Landsmänner mit Frontfrau Axan Solustra in diesen Reigen einzuordnen. Artistic Gothic Metal, so könnte eine Stilumschreibung dieser neun Songs, verteilt auf 42 Minuten, lauten, in denen die Instrumentalisten uns ein ums andere Mal ihr Können und ganz besonders ihr Einfühlungsvermögen beweisen. Ebenso Sängerin Axan, die eine Wandlungsfähigkeit beweist, der wohl nur ihre Gesangskollegin Marcela Bovio aus besagten Elfonia nahe kommt und bei der es einfach Spaß macht ihrem facettenreichen Gesang zu lauschen. Mir persönlich gefällt Melandrolias Musik sogar besser als Elfonias, da Axan ihre Stimme nicht so oft in ganz hohe Dimensionen schraubt und da Melandrolia nicht ganz so verworren zu Werke gehen und dem Hörer das letzte Quäntchen an Konzentration abverlangen. Auch fehlen Jazz-Einflüsse hier Gott-sei-Dank komplett.
„Farmaco“ ist ein sehr gefühlvoller, emotionaler Einstieg in dieses Album und lädt den Hörer zum schwelgen ein. Aber mit Tracks wie „Horla“, „Sheol“ oder auch „Lascivia“ zeigt der Fünfer, dass er auch härter zu Werke gehen kann und in der Lage ist starke Metal-Riffs zu schreiben, während „Prayer“ (einer von drei englisch-sprachigen Songs) wieder softer und melancholischer zu Werke geht. Insgesamt ein Album, das Fans von The Gathering u.ä. überzeugen sollte. Wie „The Sonic Landscape“ kommt auch „Transicion“ übrigens im netten Digi-Pack daher, wenngleich es hier allerdings eher eine „Sparversion“ ist. 70 mexikanische Dollars sollte euch das anspruchsvolle Scheibchen locker wert sein. http://www.melandrolia.com
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler