Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BELLADONNA

BELLADONNA

METAPHYSICAL ATTRACTION (41:57 min.)

BELLADONNA RECORDS / ITALIEN-IMPORT
Musikerinnen wie Kate Bush oder Tori Amos können sich ja auch im Metallager über eine große Fanschar erfreuen, weshalb die Besprechung eines Albums wie „Metaphysical Attraction“ der Italiener Belladonna auch in metallastigen Zeitschriften und Webzines seine Berechtigung hat. Belladonna bestehen aus der dunklen Diva Luana an den Vocals, Dani an der Gitarre, Alice am Piano, Cherry am Bass sowie Master an den Drums. Selbst beschreibt man die elf Tracks auf dem selbstveröffentlichten Debüt als Rock Noir, was die Sache recht gut trifft. Zwar enthält die Musik auch einige durchaus härtere und metal-kompatible Parts, und ist in diesen Momenten am vergleichbarsten mit einer Band wie Lacuna Coil, aber allein die manchmal dominierende Pianoarbeit lässt die anfangs zitierten Bush und Amos weiter in den Zenit dieser Musik rücken. Und wenn diese Musik eines ist, dann emotional, wobei die Stimmungen zwischen betörend, betäubend, erotisch, atemberaubend, dramatisch, kraftvoll, schwermütig oder romantisch schwanken können. Und noch eines taucht in Belladonnas Musik generell und Luanas Vocals im Besonderen immer auf: Leidenschaft! Eigentlich kommt ihr als toleranter Metal-Fan oder einfach als Liebhaber guter Musik an dieser CD gar nicht vorbei. Also opfert einfach 10 Euro auf dem Altar Belladonnas und gebt euch unsterblichen Liedern wie dem betörenden „Black Swan“, dem atemlosen „Mystical Elysian Love“, dem befreienden und mitreißenden „Resurrect My Soul“ oder dem lediglich mit Pianobegleitung aufwartendem „Ghost“ hin. Nachbemerkung: Die Band hat mittlerweile die Arbeiten an ihrem ersten Film „Black Swan“ (ein Thriller Noir – was sonst?) fertig gestellt, der selbstverständlich auch drei bandeigene Tracks als Filmmusik enthält. Ohne den Film zu kennen, könnte ich mir vorstellen, dass die DVD ebenfalls einen Erwerb wert sein könnte. http://www.belladonna.tv
8/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler