Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: ROYAL HUNT

ROYAL HUNT

THE MISSION (51:53 min.)

FRONTIERS / POINT
Es gibt Bands, die aufgrund ihrer bisherigen Leistungen unantastbar sind. Man findet selten einen Angriffspunkt um eine sinnvolle Kritik zu platzieren, sei es in der Melodieführung, der Struktur der Songs, der Thematik der Texte, noch dem Einsatz der Stimme und der Instrumente oder der Produktion. Daß diese Kunst nur einige wenige Bands auf unserem Planeten beherrschen, als da wären Rush, Dream Theater oder Poison (ich schwör!!!), ist klar. Royal Hunt schlagen in dieselbe Kerbe. John West hat sich so gut eingelebt, als wäre DC Cooper, der ehemalige Fronter nie bei Royal Hunt gewesen. Mastermind und Multi-Instrumentalist Andre Andersen verwöhnt unser feines Gehör mit schmackhaft abgestimmten und äußerst sensibel arrangierten Songkreationen. Hier spielt eine extrem gefestigte Einheit auf, die das Science Fiction-Werk "Martian Chronicles", geschrieben von Ray Bradbury, als Konzept ausgearbeitet hat. An dieser Veröffentlichung sollten alle Heerscharen vom True Metaller bis zum Prog Freak-Gefallen finden, oder ich will nicht mehr der "Canadian Poser" sein.
10/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler