Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MISTRESS

MISTRESS

MISTRESS / THE CHRONOVISOR (54:26 / 50:24 min.)

EARACHE / SPV
Coole Idee vom Label Earache, nach dem Abdanken von Mistress` erstem Label Rage Of Achilles, jetzt nun die beiden ersten Platten, quasi im Doppelpack, remastert und mit je zwei kultigen Coverversionen versehen, neu aufzulegen. Auf dem Debüt-Album von Mistress geht es beschaulich zu. Es stampft, es kracht, es rumpelt und kreischt. Man wühlt sich durch die neun mehr oder wenig langen Stücke und wird dabei gut unterhalten. Mal rasend schneller, dann wieder gemächlich daherkommender Grind, die Mischung stimmt. Das besondere Bonbon auf dieser Widerveröffentlichung ist die Coverversion „Whiplash“ von Metallica und das noch bessere, sensationell geniale Tom Waits Cover „Earth Died Screaming“. Auch auf dem zweiten Longplayer wird man nicht enttäuscht. Eine Weiterentwicklung ist hier unschwer hörbar. Der Sound ist nach wie vor fett und eingängig, abwechslungsreiche Melodien und gute Ideen steigern hier aber noch einmal die Spielqualität. Gut, es geht etwas ruhiger zur Sache was aber keine Einbußen in Sachen Härte mit sich zieht. Natürlich wieder Klasse die beiden Dreingaben in Form von Coverversionen der Bands Crowbar und Darkthrone. Bester Song auf der Platte ist das mit 12:51 Minuten abschließende und längste Stück „38“. Alles in allem also zwei gute Alben bei denen sich die Neuauflage mehr als gelohnt hat.
9/10 - MAB


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler