Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REVOLUTION RI ....

REVOLUTION RIOT

BLUES FOR THE SPIRITUALLY RETARDED (47:36 min.)

FEEDBACK BOOGIE / DEAF & DUMB
Hier ist mehr Futter für die Fanatiker der schwedischen Rock `n` Roll-Szene. Die Band Revolution Riot gibt es schon seit cirka acht Jahren, aber auch mir wird hier mit „Blues For The Spiritually Retarded“ das erste Mal ein Longplayer offeriert. Dieser Rock ist so dreckig, sleazig und abgrundtief ehrlich, dass er nur aus der Gosse kommen kann. Und wenn nicht, auch gut. Die vier Rocker Glitz (Vocals), Ton-E (Drums), Skinny (Guitars) und Fisch (Bass) sind eindeutig Fans der 80er-Jahre-Poser-Schiene, mit den klaren Referenzen von Guns `n` Roses, L.A. Guns und Konsorten. Ok, die Welthits wie sie Axel und Co. sowie einige andere aus der Szene drauf hatten, finden auf diesem Rundling keinen Einzug. Dafür ist der Silberling stetig und zieht mit treffsicheren Komponenten und melodischen, coolen Hooklines und seinem rauen Charakter das Maß bis zum Ende durch. Revolution Riot kennen keine schlechte Laune und lassen bestimmt keine Party oder ein ordentliches Saufgelage links liegen. Mit ihrer Mucke könnten sie locker jede Feier hochleben lassen. Down dirty, and rotten to the core!
7/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler