Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: ROADRUNNER UN ....

ROADRUNNER UNITED

THE ALL-STAR SESSIONS (77:05 min.)

ROADRUNNER / UNIVERSAL
Schnauze voll von faden Geburtstagspräsenten? Dann gönnt euch mit "The All-Star Sessions" ein fabelhaftes, einmaliges Geschenk, das sich Roadrunner Records und speziell deren A&R-Manager Monte Conner zum 25.Wiegenfest der Plattenfirma selber gemacht haben, und an dem nun jeder geneigte Metal-Freak teilhaben kann. Vier sogenannte "Team-Captains" (ex-Fear Factory Klampfer Dino Cazares, Machine Head-Kopf Robert Flynn, Slipknot-Prügler Joey Jordison und Triviums Vordenker Matthew Heafy) schrieben exklusives, brandneues Material, stellten zusammen mit Conner verschiedenste "Band-Konstellationen" zusammen und offenbarten sich ´nebenbei´ als äußerst vielseitige, exzellente Songwriter, wobei besonders die Leistung von Jungspund Heafy herauszustechen weiß, der sich eine typische King Diamond-Komposition ("In The Fire") ebenso kompetent aus den Rippen leierte wie eine Black Metal-Nummer ("Dawn Of A Golden Age", mit Dani Filth) oder eine Punk Rock-Granate ("I Don´t Wanna Be (A Superhero)", Bad Religion meets The Misfits, dargeboten von deren ex-Sänger M.Graves). Die Bandbreite der 18 Songs reicht also von powermetallischen Vorgaben, über Death Metal-Ausbrüche und Düster-Anwandlungen bis hin zu den diversen Facetten brettharter moderner Mucke, und reflektiert somit den kompletten Schaffensbereich Roadrunners, wobei sich der Großteil der Songs stilistisch eher in der Label-Ausrichtung ab den späteren Neunzigern einpendelt. Insgesamt waren sage und schreibe 55 Musiker aus 42 Bands an diesem gigantischen Projekt beteiligt, selbst diverse ehemalige Label-Artisten, wie z.B. King Diamond, Andreas Kisser (Sepultura), Jeff Waters (Annihilator) oder Josh Silver und Peter Steele (beide Type O Negative) ließen sich auf die "All-Star Sessions" ein. Auch der ewig auf sein Label motzende Deicide-Sicko Glen Benton grunzte "Annihilation By The Hands Of God" ein. Vielleicht brauchte er etwas Taschengeld und was stört ihn schon sein eigenes Geschwätz?;-)
Meine persönlichen Favoriten sind übrigens
- "The Dagger", ein ultrageiler, Machine Head-kompatibler Hammer, der durch Howard Jones´ fabelhafte Gesangsleistung eine immense Killswitch Engage-Färbung bekommt (übrigens kein Wunder, dass Flynn wegen der Freigabe dieser Nummer zögerte und darüber nachdachte das Teil vielleicht doch lieber für den nächsten Maschinen-Output aufzuheben)
- "The End" aus der Feder von Cazares, mit Matt Heafy am Mikro; ein Modern Rock-Smasher erster Güteklasse - Unjust meets 30 Seconds To Mars meets Linkin Park
- "Independent (Voice Of The Voiceless)" - Flynn schrieb für Max Cavalera eine knallige "Chaos A.D."-Erinnerung
- "Blood & Flames" - schon wieder Matt Heafy, Trouble meets Down, mit ultramelodischem Chorus, am Mikro: ex-Killswitch Fronter Jesse David Leach
- "Constitution Down", Autor: Joey Jordison, mit ex-Exhorder-Shouter Kyle Thomas
- "Roads" - die einzige nicht von den Mannschaftskapitänen verfasste Nummer, Josh Silver und Mikael Akerfeldt (Opeth) mit einer ruhigen, melancholischen, spärlich instrumentierten, wunderschönen Komposition
sowie die bereits genannten "In The Fire" und "I Don´t Wanna Be (A Superhero)".
Dem hochwertigen Package liegt übrigens noch eine DVD über die Entstehungsgeschichte des ungewöhnlichen Albums bei. Fazit: Muss man haben! PS: Unter http://www.roadrunner-allstars.de gibt es mit "The Dagger" ein Album-Highlight kostenfrei um die Lauscher. Zu dem könnt ihr hier eine Reise zum einmaligen Roadrunner All Stars-Gig in New York gewinnen.
CL - Ohne Wertung


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler