Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MUTILATION

MUTILATION

CONFLICT INSIDE (45:30 min.)

ADIPOCERE / TWILIGHT
Die Polen von Mutilation gibt es – in wechselnden Besetzungen – schon seit 1991. Zwischenzeitlich hatte man sich sogar schon einmal aufgelöst, dann aber doch wieder zusammengefunden. Der aktuelle Longplayer „Conflict Inside“ wurde 2004 bereits vom polnischen Label Empire Records veröffentlicht und hat im Heimatland des Vierers angeblich für euphorische Reaktionen gesorgt, weshalb Adipocere das Teil nun ein Jahr später für die weltweite (?) Veröffentlichung lizenziert haben. Gewiss, übel ist der Old-School-Schrammel-und Grunz-Death Metal der Polen nicht, aber neues wird auch nicht geboten und der übliche Dumpf-Death mit scheußlichem Gewürge und Gegrunze ist auch noch nie so wirklich mein Ding gewesen. Dazu kommt, dass der Sound, und hier sprechen wir in erster Linie von den Drums, nicht das Gelbe vom Ei ist. Ich weiß, echte Old School-Deather wird das Ding begeistern. Ich find´s okay, aber beileibe nicht der Hammer, als den unsere osteuropäischen Nachbarn das Ding abfeiern. Ach ja, als Bonus gibt´s ne Cover-Version von „Mutilation“, der seinerzeit auf Death´ Debüt „Scream Blood Gore“ erschienen war. Wenn ihr mich fragt, der beste Song der CD.
6/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler