Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RAISING FEAR

RAISING FEAR

MYTHOS (58:34 min.)

DRAGONHEART / SPV
Raising Fear aus Italien sind verdammt Old-School. Will heißen, sie sind tief im US-Power-Metal der 80er-Jahre verwurzelt, dem eine steile Brise Teutonen-Stahl um die Ohren weht. Pate standen alle möglichen bekannten Bands wie Armored Saint, Warlord, Metal Church sowie Blind Guardian, Gamma Ray und Grave Digger. Interessant wird es, wenn Gitarrist Yorick oder der zweite Klampfer Alberto Toniolo Ansätze von Vivaldi und Johann Sebastian Bach in die Tracks einbringen. Währenddessen klingt Sänger Rob DF passender weise wie eine Mischung aus Hansi Kürsch (Blind Guardian) und Chris Boltendahl (Grave Digger). Thematisch wärmt man bekannte mythologische Charaktere wie Charon, Merlin, Thor und Montezuma auf. Alles schon mal da gewesen? Sicherlich. Aber Raising Fear schaffen es mit ihrem Charme den fetten, aber gewollt „roughen“ Sound ohne viel Schnörkel und unterhaltsam herüberzubringen. Back to the Roots mit Geschmack und Selbstvertrauen. Zu dem kann sich die Gitarrenarbeit wirklich hören lassen. Für Cover-Fetischisten sei gesagt, dass ihr alle in den Songs erwähnten Figuren im Artwork, das auf dem Back-Cover weitergeht, wiederfindet.
7/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler