Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MYSTIC CIRCLE

MYSTIC CIRCLE

THE GREAT BEAST (52:04 min.)

MASSACRE / CONNECTED
Die Band um Graf von Beelzebub ist seit jeher darum bemüht, jede neue Veröffentlichung mit erfrischenden Ideen zu versehen und im Vergleich zum Vorläufer anders zu gestalten. Bestach die "Drachenblut" mit fetten Riffs, so behielten auf "Infernal Satanic Verses" technische Raffinessen die Oberhand. Beschäftigt man sich nun mit dem aktuellen Material, stellt man sehr schnell fest, dass "The Great Beast" die bisher reifste und auch modernste Leistung von Mystic Circle darstellt. Die Band scheint sehr viel wert auf Atmosphäre gelegt zu haben, und Songs wie "Hate" oder "Eyes Of Horror" offenbaren nahezu perfekte Arrangements, basierend auf einem ebenfalls gewachsenen Songwriting. Mit den neuerlichen Stücken rückt man doch sehr in die Nähe melodischer Black Metal-Acts der Marke Old Man´s Child oder teilweise auch Borknagar. Dominante Keyboardteppiche öffnen Tür und Tor für eine sehr melodiebetonte Gitarrenarbeit, was besonders bei den Soli deutlich wird. Etwas ins Hintertreffen gerät dabei allerdings die Aggressivität, ein Kritikpunkt, der aufgrund des starken Potentials der meisten Nummern aber nicht über die Maßen ins Gewicht fällt. Gerhard Magin hat einmal mehr für einen fantastischen Sound gesorgt, und da man mit Raziel endlich wieder einen festen Drummer integriert hat, dürften Mystic Circle auch live wieder voll durchstarten.
9/10 - US


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler