Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BURNING SAVIO ....

BURNING SAVIOURS

THE CRUSADE OF EVIL (16:51 min.)

EIGENPRODUKTION / SCHWEDEN-IMPORT
Die Burning Saviours sind für das dritte Doom Shall Rise-Festival im kommenden April gebucht, so dass ich mir dachte, die mir bisher unbekannte Band müsste mal gecheckt werden. Dieses 4-Track-Demo beginnt mit "Night Of The Witch" und ich muss unweigerlich an die Landsmänner von Witchcraft denken. Retro-Sound regiert! Soundtechnisch klingt die Chose wie ´ne Aufnahme von Ende der Sechziger, sehr "analog", basisch, mit leicht übersteuernden Vocals und nur gering verzerrten Gitarren. Besonders doomig finde ich es zunächst nicht, zumal auch der zweite und Titelsong ein eher hohes Tempo anschlägt. Dann aber tritt "The Undertaker" auf den Plan und mit ihm auch die sehnlichst erwarteten Slow-Riffs. Cooler Song. Was aber nicht heißen soll, dass die beiden vorhergehenden kacke sind, denn in selbigen wird ganz gediegen auf Vorväter-Art abgerockt. "Factory Of The Damned" könnte dann wiederum von den Proberaumnachbarn Black Sabbaths anno Zwieback stammen, die des Öfteren mit "Iron Man" und "Children Of The Grave" zugedröhnt wurden, woraufhin sie unbewusst beide Songs in einem zu verquicken versuchen. Vielversprechendes Material, was das Quartett hier an den Start bringt. Mal abwarten, was die Jungs auf der Bühne so veranstalten. http://www.burningsaviours.cjb.net
Ohne Wertung - CB


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler