Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BENEATH A BLE ....

BENEATH A BLEEDING SKY

CONVULSION HYMNS (29:04 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Auch die Amis können europäisch geprägten melodischen Death Metal zocken. Davon zeugen die fünf Kalifornier von Beneath A Bleeding Sky (Ich liebe diese poetischen Bandnamen!), die auf ihrem selbstproduzierten Zweitwerk (vorher gab es mal irgendwann ein Demo) ein Feuerwerk abbrennen, als wenn es kein Morgen mehr geben wird. Aber es ist nicht allein melodischer Death Metal der auf "Convulsion Hymns" verwurstet wird. Hinzu kommt eine verdammte Breitseite Black Metal, die sich in erster Linie in den wahnsinnigen Kreisch-Vocals bemerkbar macht, sowie eine kleinere Dosis Thrash. Fünf Songs bekommt ihr auf "Convulsion Hyms" geboten, die allesamt schnell und gnadenlos über euch hinweg ballern, jedoch zu keiner Zeit auf eine gesunde Infusion Melodie verzichten. Neben den absolut heftigen Kreisch-Vocals, die nur in ganz ganz wenigen Ausnahmefällen in echtes Death Gegrunze verfallen, imponiert hauptsächlich das tighte Riffing der Combo. Was Mike Holley und Alex Salyer hier loslassen, entlockt mir eine Menge Respekt. Tightes Riffing, coole Breaks, schweinegeile Harmonien und effiziente Soli. Mit dieser Mischung kann auch das gefledderte Death Metal-Schlachtfeld eine Wiederbelebung erfahren. Das Beste was ich seit den Spaniern Deathless, die aber doch ganz anders gepolt sind (vgl. Review in der Import-Section), gehört habe. Absolute Klasse auch z.B. die Einflechtung des Akkustik-Gitarren-Intermezzos im Titeltrack. Lediglich beim Mix sind die Drums zeitweise etwas zu sehr in den Vordergrund geraten, wo man sich dann doch die Gitarren hingewünscht hätte. Aber dies sind nur einzelne (vernachlässigenswerte) Momente. Für eine Eigenproduktion absolut okay. Und so ist das größte Manko eigentlich das absolut unleserliche Band-Logo. Für 7 US-$ bekommt ihr die mit Hochglanzcover (inkl. Texten) aufgemachte CD, gefüllt mit fünf Granaten. http://www.thebleedingsky.com

8/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler