Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BALKANDJI

BALKANDJI

AWAKE (36:33 min.)

BALKANDJI RECORDS / BULGARIEN-IMPORT
Balkandji ist die Verschmelzung von Heavy Metal und bulgarischer (oder generell osteuropäischer) Folklore. Diese Infos hatte ich im Worlwide Web gefunden und als Fan solcher musikalischen Schmelztiegel wie Skyclad, Einherjer, Forefather, Cruachan, Korpiklaani, Ensiferum oder Finntroll, die alle auf ihre Art landestypische Foklore mit harten Klängen verbinden, war ich natürlich gleich Feuer und Flamme für Balkandji. Außerdem sind die harten Bands aus dem slawischen Raum ja nicht so zahlreich in der internationalen Metalpresse vertreten. Mit "Awake" liegt mir nun der 2001er Output der Bulgaren vor. Balkandji bestehen aus vier "Kernmitgliedern", die für die üblichen Parts, nämlich Gitarre, Bass, Drums sowie Keyboards und natürlich den Gesang, zuständig sind, wobei der Keyboarder gleichzeitig ein Instrument namens Kaval bedient. Kaval ist eine sehr alte folkloristische Flöte, die vom Balkan, hauptsächlich aus Bulgarien, Mazedonien und der Türkei stammt. Dazu kommen noch einmal neun Musiker, die für "Awake" weiblichen Gesang, Background-Vocals, Trompete, Flöte und Posaune beigesteuert haben. Ihr könnt an der Instrumentierung sowie der Anzahl der beteiligten Personen bereits ablesen, dass die Jungs und Mädchen aus dem Land hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang ihr Ding mit relativ viel Aufwand durchziehen. Das Ergebnis passt dann auch in keines der gängigen Schemata. Zum einen ähnelt die bulgarische Folklore weder der keltischen noch der skandinavischen (inkl. der finnisch-ugrischen) Folklore, noch gehen Balkandji mit der Vehemenz der o.g. Bands zu Werke. Vielmehr würde ich die Songs auf "Awake" als einen Mix aus etwas härterer Rock Musik (teilweise sogar mit poppigen Anklängen) mit starker folkloristischer Schlagseite unter der Verwendung einheimischer und anderer atypischer Instrumente sowie der bulgarischen Sprache beschreiben. Durchaus nicht uninteressant, aber die metallische Seite mit harten Gitarren und treibenden Drums werdet ihr hier vergebens suchen. Sollte euch die beschriebene Mixtur neugierig gemacht haben, so lauscht doch auf der Homepage der Band erst einmal in ein paar Samples / mp3s rein. Findet ihr unter "Discografie" auf http://www.balkandji.com



ohne Wertung - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler