Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLU INFINITO

BLU INFINITO

THE FUTILITY SONGS (22:50 min.)

EIGENPRODUKTION / ITALIEN-IMPORT
Für 35 Sekunden kann man sich ganz irgendwelchen Tagträumen hingeben, für weitere 41 Sekunden hat man die Chance bei härteren Gitarren wach zu werden, bevor ab Minute 1:16 ein Blast Beat über einen hereinbricht. Ist man bei Minute 2:06 noch immer nicht wach, so wird sich das in diesem Leben auch nicht mehr ändern und der Grunzer und Kreischer am Mikro wird einem wie weiland Freddy Krüger im Schlafe die Gurgel zerfetzen. Aber halt, bei 2:59 wird es plötzlich wieder ruhiger und bei 3:11 setzt sogar cleaner Gesang ein. Irgendwann zwischen Minute 3 und 4 gibt es sogar cool integrierte Akkustik-Parts, die nur gelegentlich von Blasts und Gekreische unterbrochen werden. So oder ähnlich könnte man Track Eins, „Place Of Forgiveness“, des sardinischen Zwo-Mann-Projektes um Bandleader Davide Cisci beschreiben. „Cause The Rain“ beginnt gar noch verträumter, melancholischer, schlägt aber dann ebenso in einen Death Metal Track um, der zwischen Melodie und Agonie, zwischen Melancholie und Dramatik, zwischen Blast Beats und Akkustik-Parts, zwischen Gegrunze und cleanem Gesang gefangen ist. Aber das Beste zum Schluß, denn „Adagio From The Moon“ toppt die bisherigen beiden Songs mit Abwechslung und viel Gefühl. Klasse! Songwriterisch eine tolle Leistung der Italiener, wenngleich es ab und an etwas an der Umsetzung hapert und die Songs gewaltig unter der schwachen Produktion leiden. Aber Fans von Opeth, Katatonia, alten Anathema oder der Römer Novembre sollten hier zuschlagen, bevor die auf 1.000 Stücke limitierte CD-R mit gedrucktem Cover (enthält auch die Texte) ausverkauft ist. Wie gesagt, erwartet noch keinen Überhammer, aber die ersten Steine sind gelegt. 5 Euro an Davide, der gleichzeitig den sardinischen Independent-Vertrieb STD leitet. http://www.std-distro.cjb.net oder http://www.bluinfinito.com
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler