Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MIRROR OF DEC ....

MIRROR OF DECEPTION

FOREGONE (47:48 min.)

FINAL CHAPTER /
Wollen Sie DOOM tanzen? Die Schwaben von Mirror Of Deception praktizieren den Veitstanz nun beinahe schon ewig und avancierten mit ihren zahlreichen Underground-Veröffentlichungen für mich persönlich ganz eindeutig zum hiesigen Branchenprimus - wenngleich sich Doomshine zuletzt mit ihrem wirklich schönen Debüt ebenfalls für höchste Weihen empfohlen haben.... Mit einem neuen Label respektive der belgischen Plattenfirma Final Chapter und neuer Rhythmussektion im Rücken, hat der kreative und unermüdlich doomende Kern der Band, namentlich Gitarrist Jochen Fopp und Sänger/Klampfer Michael "Siffi" Siffermann, neun brandneue Songs erschaffen, die sich wiederum als sehr eigenständiges Ergebnis verschiedenster Doom-Elemente präsentieren und emotional zu packen wissen. Geschickt variierte Tempi und dynamische Stimmungswechsel, drückende Riffwände und betörende Gitarrenmelodien, melancholisch-triste oder erhaben-epische Momente, Mirror Of Deception arbeiten seit jeher mit verschiedensten Stilmitteln der doomigen Szene und können etwas ganz Essentielles ihr Eigen nennen, was vielen Klonen und puren Nachbetern schlichtweg abgeht: Charakter und künstlerische Identität. Kleine, profane Randnote zu dieser seelenvollen Veröffentlichung: der ehemalige hauptamtliche Sänger Markus Baumhauer ist als Gast bei "Bleak" zu hören. "Foregone" muss sich übrigens mit "nur" acht Punkten begnügen, da ich den Mini-Vorgänger, rein gefühlsmäßig und wegen der ganz, ganz großen Kompositionen "Distant" und - vor allem - "Vanished", als noch ein Häppchen packender empfand. Dass wir es allerdings mit einem abermals sehr guten Album zu tun haben, sollte bei dieser Bewertung klar sein, oder? Angers gesprochen handelt es sich hier um einen absoluten Pflichtkauf für Doomer, also quasi: buy or be doomed. PS: Gute Nachricht für Vinyl-Freaks, denn "Foregone" kommt - in einer limitierten Edition von dreihundert Exemplaren - auch als großer, schwarzer Rundling inklusive einer 7"-Bonus-Single auf den Markt. http://www.mirrorofdeception.com und http://www.finalchapter.net
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler