Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MEDUSA´S CHIL ....

MEDUSA´S CHILD

IMMORTAL.....MIND COHESION (51:32 min.)

STF / M-SYSTEM
Mann, oh, Mann, dafür dass Medusas´s Child sehr häufig auch in die sanftere, Hard-Rockige Richtung driften, finde ich die Jungs echt klasse! Der Fünfer versteht es auf musikalisch hochwertigem Niveau Musik zu kreieren, die mit den einzelnen Songs, welche mal mit klassischen Keyboards angereichert ("Eyes Of Fire"), mal mit indianischen, treibenden Rhythmen unterlegt (Mother Earth", megageil!), mal guten Powermetal spielend (" Holy Land" und "Center Of The Dark") oder auch balladenhaft wie in "Tears Of The Wolf" und "Lionheart" unheimlich viel Abwechslung bringen und beim Hören dieser Scheiblette keine Langeweile aufkommen lassen. Dass sich bei dem Song "Fight Fire With Fire" auch mal in der Melodie, vor allem in den Gesangslinien, eine frappierende Ähnlichkeit zu Mercyful Fate - der King lässt auch stimmlich grüßen - einschleicht, fällt zwar auf, ist aber in keiner Weise störend. Die variablen und einprägsamen Vocals von DC Crow - wat für´n Künstlername - tun ihr Übriges, um die CD weit über den Durchschnitt zu hieven. Zudem ist auch das Coverartwork - "The Crow" lässt grüßen - recht gut gelungen, könnte aber wohl zu Verwechslungen mit dem Black- und Gothic-Bereich führen. Ein rundum gut gelungenes Debüt, bei dem unten angegebene Benotung mit einer ganz dicken Tendenz zur Neun zu verstehen ist.
8/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler