Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BORKNAGAR

BORKNAGAR

EMPIRICISM (50:08 min.)

CENTURY MEDIA / SPV
Die Norweger von Borknagar sind in jeder Hinsicht bewundernswert. Erneut mussten sie einen Line-Up Umbau hinnehmen. Sänger/Bassist I.C.S. Vortex (alias Simen) wechselte zu Dimmu Borgir, die im Black Metal Genre mittlerweile den Status von Bayern München erreicht haben. Eine zusammengekaufte Supertruppe bringt aber nicht zwangsläufig Erfolg, aber das ist eine andere Geschichte... Adäquaten Ersatz am Mikrofon fand Mastermind Öystein G. Brun in keinem geringeren als Vintersorg. Die Bassposition füllt nunmehr der ehemalige Emperor Mitstreiter Tyr aus. Die beiden Neulinge fügten sich fantastisch in die Band ein, wovon ein durchweg gelungenes neues Album zeugt. Ein so hoher Qualitätsstandard war bei den häufigen Querelen im Bandgefüge nicht unbedingt zu erwarten. Unglaublicherweise wurde der Vorläufer „Quintessence“ nochmals getoppt. Natürlich könnte man Black Metal als das Grundgerüst bezeichnen, aber einen gleichen Anteil nehmen Atmosphäre und progressive Elemente ein. Kein Song gleicht dem anderen, dennoch fungiert der typische Borknagar Spirit einmal mehr als roter Verbindungsfaden zwischen den einzelnen Nummern. Gehen „Inherit The Earth“ und „The Genuine Pulse“ sehr heavy und im Falle des letztgenannten Titels auch sehr Black Metal orientiert auf die Reise, überzeugt das wunderschöne „The Stellar Dome“ mit einer traumhaften Atmosphäre voller Melodien. Das eigenwillige Keyboard Versatzstück „Matter & Motion“ sorgt ebenso für Abwechslung wie das von grandiosen Gitarrenthemen dominierte „Soul Sphere“ oder das progressive „Liberated“. Die Nordländer zeigten sich wiederum auf sehr hohem technischen Niveau in der Lage, ein musikalisches Mosaik aus den unterschiedlichsten Teilen zusammenzufügen. Borknagar haben die bis dato stärkste Mannschaft am Start. Hoffentlich kehrt jetzt Beständigkeit ein, um dieses großartige Album auch live präsentieren zu können.
10/10 - US


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler