Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BORKNAGAR

BORKNAGAR

EPIC (57:55 min.)

CENTURY MEDIA / SPV
Borknagar vollziehen mit „Epic“ den nächsten konsequenten Schritt bei der Suche nach immer neuen kreativen Ausdrucksformen ihrer Post-Black Metal Ära, denn unbeirrt von allen Line Up-Wechseln gelingt es Chefdenker Oystein erneut ein Album zu kreieren, das richtungsweisend sein wird in seiner Melange aus atmosphärischen Passagen, unbarmherziger Härte aber auch spieltechnischer Extravaganz. Auch wenn es zuweilen ein wenig dauern mag, die ganze Klasse „Epics“ in sich aufzusaugen, Übertracks wie „Sealed Chambers Of Electricity“, die radikalen Wutausbrüche „Resonance“ und „Quintessence“, die an symphonische Prog Rock-Bands erinnernden „Relate [Dialogue]“ und „The Inner Ocean Hypothesis“ oder das abschliessende „The Wonder“ untermauern die kreative Vormachtstellung der Norweger in nahezu jeder Hinsicht. „Epic“ ist erneut der ganz grosse Wurf geworden und es wäre Borknagar zu wünschen, den Status der avantgardistischen Vordenker loszuwerden und vielleicht auch mal auf breiter kommerzieller Ebene Erfolg zu haben. Verdient hätten sie es schon lange.
9/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler