Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MINDSCAPE

MINDSCAPE

PROMO 2004 (21:43 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Aus Cleveland, Ohio, welches in der Vergangenheit schon Brutstätte solcher Geheimtipps und Undergroundbands wie Purgatory, Severe Warning, Nightcrawler, Ritual oder Mystik war, kommt dieses Power-Quartett. Sie lassen sich allerdings nicht so einfach wie die genannten Bands dem ursprünglichen HM bzw. dem US Power Metal zurechnen. Gegründet 1995, legten Mindscape 2000 ihre erste selbstproduzierte EP „Reality Is The Illusion“ vor. Ende 2002 folgte dann der – ebenfalls in Eigenarbeit erstellte – Longplayer „Dismantling Evolution“. Beide Werke kenne ich leider nicht, aber die mir vorliegende 5-Track-CD-R „Promo 2004“ enthält vier Stücke von dem letzten Machwerk sowie die kürzlich erschienene Radio Single „Slave“. Und schon dieser Song, als Opener für diese Promo gewählt, macht klar, dass es hier ziemlich aggressiv zugeht. Junge Junge, wenn das schon `ne Radio Single sein soll, dann bin ich auf das nächste volle Album welches gerade fertig geschrieben wurde neugierig. Außerdem wird der Song in einem Major Movie mit dem Titel „Grave Tales“ vertreten sein. Man könnte also sagen, dass sich für Mindscape die mittlerweile zahllosen Auftritte im Vorprogramm solcher Bands wie Overkill, Nevermore, Flotsam, Slayer, Manowar, Testament oder Judas Priest langsam auszahlen. Mit „Pressure“ geht es weiter. Von der Tendenz kann ich keine großen Unterschiede zu „Slave“ erkennen. Ziemlich raue Musik mit hohem Aggressionspotential (nicht mit stumpfem Geprügel zu verwechseln) und einem sehr eigenständigen, unverwechselbarem Sound. Der Track war übrigens 14 Wochen in den Top 100 der „Billboard Charts“ vertreten, davon zwei Wochen auf Platz 1. Aber es kommt noch besser. „Remember“ ist ein astreiner US-Power Metal Song, der nur so vor Energie strotzt und mit obercoolem Gesang, der mich streckenweise an Rob Zombie erinnert. „Shame“ ist ein weiterer guter Track, bevor mit dem abschließenden „Ultimate Gift“ der Obersong der CD folgt. Eingeleitet von Akustik-Gitarren und unter Verwendung von ziemlich klaren Vocals lässt der Song einen nach dem ziemlich aggressiven Shouting und Riffing der ersten vier Tracks aufhorchen. Und über die gesamte Dauer von sechseinhalb Minuten werden immer wieder Akustik-Parts und ein mitreißender, unter die Haut gehender Gesang eingestreut. Leute, hier gibt es viel zu entdecken. Und das die Band nur sehr schwer zu kategorisieren ist macht die Angelegenheit noch viel interessanter. Ich glaube zwar nicht, dass diese Promo käuflich zu erwerben ist, aber fragt bei der Band nach dem letzten bzw. dem kommenden Output nach. Es lohnt sich. http://www.mindscape.us
8/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler